Verkehrstherapie


 

Auseinandersetzung mit folgenden Themen:

  • Erkennen und Nachvollziehen von regelkonformem Verhalten im Verkehr.
  • Erarbeiten von adäquaten Bewältigungsstrategien in „kritischen Verkehrssituationen“.
  • Emotionsregulation (Auseinandersetzung mit eigenen Gefühlen, insbesondere Ängsten und   Aggressionen- Aufbau der eigenen Emotionskontrolle).
  • Selbstreflektion (Förderung der Selbstbeobachtung).
  • Stressbewältigungstraining/Stressreduktionstraining, Einübung eines adäquaten Terminmanagements.
  • Lernen des Aufschiebens persönlicher Bedürfnisse zugunsten allgemeiner Regeln.
  • Erarbeiten von persönlich durchführbaren alternativen Lösungen bei Konflikten.
  • Verhaltensfokussierte Behandlung der exhibitionistischen Veranlagungen.